Albstoffe

Zeige 1 bis 23 (von insgesamt 23 Artikeln)
Seiten:  1 

Albstoffe

Für das in Deutschland ansässige Unternehmen scheint Nachhaltigkeit die oberste Prämisse zu sein. So kann sich das Unternehmen nicht nur mit dem Öko-Tex Standard 100 und GOTS Siegel schmücken, sondern trägt zudem noch das Naturtextil Label, welches das maximal realisierbare Niveau an textiler Ökologie zertifiziert.

Verliehen wird dieses Prädikat vom iVN, einem Zusammenschluss von Unternehmen aus der Textil- und Lederindustrie, mit der Maßgabe für sozialverantwortliche und ökologische Wirtschaftsweise einzutreten.

Nun erwartet man von einem Premiumhersteller „Made in Germany“ auch Premiumpreise. Doch das Gegenteil ist hier der Fall. So können zum Beispiel qualitativ hochwertige Bündchen und Jacquardstoffe im konkurrenzfähigen Preissegment angeboten werden.

Der Name Albstoffe ist wohl am Firmensitz Albstadt einem beschaulichen Ort in Baden-Württemberg angelehnt, mit einer tiefen Beziehung zum Textil. Albstadt besitzt nicht nur eine Fakultät Textil- und Bekleidungstechnologie in ihrer ortsansässigen Fachhochschule sondern auch noch das Maschenmuseum, dass die traditionellen Wurzeln mit Stoffherstellung besiegelt.

Hamburger Liebe

Eine interessante Kollektion von Jaquard-Jersey wurden in Kooperation mit Albstoffe und der Grafik-Designerin Susanne Firmenich, oder liebevoll auch Frau Hahaell genannt, produziert. Die Mutter zweier Kinder ist bekannt für Ihren Blog Hamburger Liebe und ihrer Textil-Designs für Kinder, die aus der Not geboren, mangels einem attraktiven Angebot auf dem Markt, zu ihrer Passion wurden.

 

Jacquard Jersey

Im besonderen sind Albstoffe für ihre hochwertigen Jacquardstoffe bekannt. Die besondere Art der Bindung existiert schon seit Anfang des 18. Jahrhundert und wurde erstmals vom Franzosen Joseph-Marie Jacquard, mit einem speziell hierfür entwickelten Webstuhl, massentauglich produziert. Die Strickware besteht aus mehreren bunten Fäden welches ein endloses Dessin mit meist strukturierter Oberfläche aufweisen, wie beispielsweise im 3D-Relief Jacquard. In der Verarbeitung sind sie in fast allen Bereichen der Textilverarbeitung präsent.

3D Jacquard Jersey

Als Spezialist für Strickstoffe ist es nicht verwunderlich, dass Albstoffe auch die komplizierte Technik der Produktion von 3D Jacquard beherrscht. Für dieses auch als Relief-Jacquard bekannte Material, benötigt man besonders hochwertige Maschenstoffe, um die benötigte Anhäufung von Maschen durch die Maschinen zu erzielen.

 © hamburger_liebe

Doubleface Jacquard Jersey

Doubleface ist der Stoff mit den zwei Gesichtern, dass heißt der Stoff besitzt zwei Seiten mit verschiedenen Mustern oder Farben und kann damit optimal beidseitig verwendet werden. Diesen Stoff können Sie wunderbar für Jacken oder Kaputzenshirts einsetzen, bei denen Sie die Verwendung eines Futterstoffes umgehen möchten. Als Doubleface Jersey ist das Material hinlänglich bekannt, Albstoffe bietet nunmehr passende Doubleface Jaquardstoffe an. Bei der Verarbeitung kann es hilfreich sein mit einer Kappnaht zu arbeiten, zumindest in den Fällen, in denen beide Seiten des Stoffes sichtbar sind.

Doubleface Jacquard Beispiel Albstoffe

Bündchen

Albstoffe bieten aber nicht nur besondere Jacquard Stoffe sondern produzieren auch hochwertige Bündchenstoffe aus nach GOTS-Kriterien zertifizierter Baumwolle. Durch hinzufügen von Dtex 44 Lycra® Elasthan und der Verwendung von High-Tech Equipment ist Albstoffe in der Lage, ein besonders dehnbares aber formstabiles Bündchen, zu produzieren. Um eine hohe Farbechtheit zu garantieren, werden die Bündchenstoffe mit Farbgarnen gestrickt, als wie sonst üblich, mit Ballenfärbung zu arbeiten.

 

 

Wir verwenden Cookies, um Ihr Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Datenschutz